Tangomusik Header

Hier findet ihr gefragte Live-Orchester, Duos, Solisten und Tango-DJs für gute Tangomusik auf jedem Event. Eine Zusammenstellung nützlicher Kontakte für Einsteiger, Erfahrene, Profis, Veranstalter, Tangolehrer und sonstige Tango-Aficionados! 

Tango-DJs für jeden Musikgeschmack

Ob lokale Milonga, Marathon, Festival, Encuentro oder privates Fest: für alles gibt es den passenden Tango DJ, der mit ausgesuchter Tangomusik für tolle Stimmung sorgt! Einige DJs stellen wir hier vor.

DJ Damian Boggio
Tango DJ Damián Boggio

Damián Boggio: Der in Italien lebende Argentinier legt ausschließlich echte Vinyl-Platten aus seiner umfangreichen Privatsammlung auf. Früher war er jahrelang Haus-DJ im berühmten Salon Canning in Buenos Aires. Website

Flavia Cristaldo wuchs in Buenos Aires auf und lebt in Starnberg. Sie befasst sich seit 19 Jahren mit dem Tango und ist Profitänzerin und Tangolehrerin. Als DJane legt sie stimmungsvolle, traditionelle Tandas auf. Facebook

Analía del Giglio – „La Rubia“ aus Rosario/Argentinien lebt derzeit in Spanien und ist eine der gefragtesten DJanes weltweit. Sie fehlt auf keinem der wichtigen internationalen Festivals. Facebook

Ariel Salto ist einer der bekanntesten DJs von Buenos Aires und legt dort auf den wichtigsten Milongas auf. Ariel wird regelmäßig nach Europa zu Festivals eingeladen. Sein Stil ist traditionell. Facebook

Gustavo Gómez aus Misiones/Argentinien lebt bei München, ist Tangolehrer und Showtänzer. Als DJ legt er einen kraftvollen, emotionalen Stil auf, der niemanden kalt lässt. Website

Weitere bekannte DJs, die schon auf zahlreichen internationalen Tango-Veranstaltungen aufgelegt haben, und ihr Musikstil: Marcelo Rojas (traditionell), Theresa Faus (traditionell), Christoph Grohs (traditionell), David Mancini (traditionell), Sonja Armisén (neo), Jochen Lüders (neo), Anthony Cronin (traditionell), Melina Sedó (traditionell), Jonas Maria „Joma“, Massimo Tessari …

Interpreten der Tangomusik

Die beliebtesten aktuellen Tango-Orchester, Duos oder Solisten, die durch die Welt reisen, um auf Milongas, Festivals und Encuentros live aufzutreten.

Ranas – Dúo Porteño De Tango

Leandro Schnaider und Pablo Schiaffino, das berühmte Dúo de Tango, verzaubert jedes Publikum mit seinem virtuosen Zusammenspiel von Bandoneón und Klavier. Website

Das international gefeierte Dúo Ranas, bestehend aus Leandro Schnaider (Bandoneón) und Pablo Schiaffino (Piano), wurde 2007 gegründet und geht seitdem zweimal pro Jahr auf Europa Tournee. Typisch ist ihre genaue und leidenschaftliche Herangehensweise des Zuhörens, Entschlüsselns und Verdichtens der alten Aufnahmen, welche die großen Orchester des vorigen Jahrhunderts hinterließen. Sie spielen wunderschön tanzbare Tangos, Valses und Milongas und nahmen bereits drei CDs auf.

Sexteto Milonguero

Die argentinische Formation Sexteto Milonguero hat mit ihrem energetischen Stil auf der ganzen Welt Furore gemacht und veröffentlichte 3 CDs. Facebook

Das Sexteto Milonguero mit dem Ausnahme-Sänger Javier Di Ciriaco galt viele Jahre lang als das „heißeste” Tango-Orchester weltweit. Im Jahr 2020 gab es zum Bedauern der Fans seine Auflösung bekannt. Es wurde 2006 gegründet mit dem Wunsch, die typische Musik der alten Tangolokale wiederzugeben: klassische Arrangements, gepaart mit überspringender Spielfreude. In ihren Tango-Konzerten brachten die sechs Musiker buchstäblich die Säle zum Kochen. Sie interpretierten die bekannten Standards frisch und zeitgemäß, zudem spielten sie eigene Kompositionen. Von 2006-2020 tourte das Sexteto Milonguero regelmäßig durch Europa, Asien, Süd- und Nordamerika.

Carlos Quilici y Los Tauras

Carlos Quilici y Los Tauras – das Quintett um den herausragenden Bandoneonisten begeistert seit Jahren mit seinem gut tanzbaren, rhythmischen Stil. Facebook

Vor 20 Jahren gründete Carlos Quilici in der argentinischen Hafenstadt Rosario das Quinteto Los Tauras. Seither feiert es eine Erfolgsgeschichte: Mit 4 CD-Aufnahmen, mehreren Europa-Tourneen und ständiger Medienpräsenz in ihrem Heimatland haben die Musiker sich ins Herz der Milongueros gespielt. Das Quinteto überzeugt zum einen mit seinem rhythmisch geprägten Stil, zum anderen mit der virtuosen und leidenschaftlichen Spielweise der Musiker, die direkt in die Beine der Tänzer geht. Carlos Quilici, der Leiter und Bandoneonist des Quintetos, ist eine feste Größe der heutigen Tangomusik-Szene in Argentinien wie in Europa.

Orquesta Romántica Milonguera

Das 10-köpfige Orchester wurde bekannt durch seine originellen Musikvideos. Es spielt gefühlvolle Neu-Interpretationen beliebter Klassiker mit harmonischen Gesangs-Duetten. Facebook

Bei der jungen Formation aus Buenos Aires wird der Tango Argentino romantisch. Das Repertoire der fünf Damen und fünf Herren bevorzugt die sinnlich-schmelzenden Publikumsrenner vergangener Zeiten und lässt sie virtuos wieder aufleben. Hervorragende Sängerinnen wie Marisol Martinez, Hache de Huilén und Ximena Gimenez sowie Sänger Roberto Minondi wechseln sich bei der Interpretation der Stücke ab oder singen zweistimmig im Duett. Das Orchester wurde vor allem durch seine professionellen und witzigen Musikvideos bekannt und ist derzeit eine der begehrtesten Tango-Formationen.

Noelia Moncada

Die junge Sängerin tritt als Solistin und mit verschiedenen Orchestern auf. Sie reist regelmäßig für Konzerte nach Europa und veröffentlichte bereits 7 Alben. Website

Noelia Moncada gilt als die beste Tangosängerin der jungen Generation. Sie war die weibliche Stimme des Festivals zum 90. Geburtstag von Astor Piazzolla. Auf allen wichtigen Live-Bühnen von Buenos Aires sowie in Europa gibt sie Tango-Konzerte als Solistin oder mit Orchester-Begleitung.

Tangomusik Roberto Siri Piano
Roberto Siri am Piano

Roberto Siri

Der Altmeister des Tango spielte mit den größten Musikern der goldenen Ära. Er tritt derzeit mit verschiedenen Formationen auf und reist zu Konzerten auf der ganzen Welt. Facebook

Roberto Siri ist eine Legende der Tangomusik. In der goldenen Epoche des Tango war er bekannt als jüngster Dirigent Amerikas und gründete damals mit vierzehn Jahren sein eigenes Sexteto. Er hat bei Meistern wie Horacio Salgan gelernt, sprang für Rodolfo Biagi auf dessen Tour ein und begleitete zwanzig Jahre lang Sängerlegende Raul Berón. Er ist ein Original, ein begnadeter Pianist und tourt als Botschafter des Tango Argentino durch die Welt. Zudem setzt er sich für die Ausbildung junger Tangomusiker ein.

Beltango Quinteto

Bei den fünf exzellenten Musikern aus Belgrad vereinen sich perfekte, virtuose Spieltechnik mit Passion und tiefem Verständnis für den Tango. Website

Alexandar Nikolic, Bandoneonist, Gründer und künstlerischer Leiter des Quinteto Beltango aus Belgrad sagte im Interview: „Wir sind total ungewöhnlich”. Dies liegt in der Besonderheit ihres Musizierens begründet: höchste Virtuosität und perfekte Spieltechnik aller Musiker vereinen sich mit einer authentischen Leidenschaft für den Tango. Das Quinteto spielt neben traditionellen Tangos auch Eigenkompositionen mit Elementen aus der Balkan-Musik.

La Juan D’Arienzo

Das 10-köpfige junge Orchester lässt den Stil von Juan D’Arienzo auf erfrischende Art neu aufleben. Arrangeur ist Facundo Lázzari, Enkel von Carlos Lázzari, der bei D’Arienzo selbst arrangierte. Website

Gegründet wurde das Orchester 2012 in Buenos Aires mit dem Ziel, den unvergleichlich rhythmischen Stil des „Rey del Compas“ Juan D’Arienzo authentisch wieder aufleben zu lassen und im neuen Gewand der nächsten Generation nahezubringen. Die hochtalentierten jungen Musiker versprühen eine Energie, die für Begeisterung sorgt. Sie bringen einen vollen, mitreißenden Klang auf die Bühne, bei dem niemand sitzen bleiben kann. Zum Zuhören – oder ein Grund zum tanzen lernen!



Weitere Tango Musiker & Infos

Aus Argentinien: Tango Bardo, El Cachivache, Cuarteto Mulenga, Orquesta Victoria, El Afronte, Leonel Capitano

Aus Russland: Solo Tango Orquesta, Tango En Vivo

Aus Polen: Bandonegro

Aus Italien: Quinteto Angel, Hyperion Ensemble, Orquesta Caminito,
Tango Spleen

Aus den Niederlanden / Deutschland:
Cuarteto Rotterdam, Sexteto Cristal

Wer sich über die bekanntesten Orchester und Persönlichkeiten aus der goldenen Ära des Tango informieren möchte, findet einige berühmte Namen in unserem Tango-Lexikon

Eine wahre Tango-Enzyklopädie mit allen Informationen über Musiker, Orchester, Komponisten und Tangotexte findet man auf der viersprachigen argentinischen Seite Todotango.

Bücher und Filme zum Thema Tangomusik gibt es bald im YouTango Online Shop, in dem man übrigens auch Tangokleider, Tangoröcke und Tanzschuhe findet.

Tango anhören auf Spotify

Auf der Musikplattform Spotify haben wir Playlists zusammengestellt, die ihr kostenfrei anhören könnt. Tangos, Milongas und Valses in allen Stilrichtungen von traditionell bis modern. Außerdem gibt es eine Playlist mit argentinischer Folklore, die in den letzten Jahren auch auf europäischen Milongas immer beliebter wird. Es lohnt sich, einmal reinzuhören! Einfach auf den gewünschten Link zu Spotify klicken.

Spotify Playlists

Danza y Movimiento – Musik

DyM-Musik ist eine weltweit einmalige Plattform für lateinamerikanische Musik. Sie bietet einen Musikshop mit über 6000 Titeln, den Musikverlag „Ediciones La Palmera“ und eine große Kollektion von GEMA-freier Musik. Diese umfasst etwa 480 urheberrechtsfreie Tangos. Sehr interessant für DJs und Veranstalter von Milongas! Hier gehts zu Danza y Movimiento.

***

Titelfoto (Ignacio Claramonte vom Sexteto Milonguero) und Foto von Roberto Siri: Thomas Lackner

Ähnliche Beiträge