Tango Lieder Header

Vor über einem Jahr begann der Schauspieler, Tänzer und Sänger David Tobias Schneider, an einem neuen Musik-Programm zu schreiben. „Tangos zwischen Himmel und Hölle“ nennt er seine Chansons und Tango Lieder, die er nun dem Publikum vorstellt. Bereits im Jahr 2014 hatte er deutschlandweit seine erste Musikrevue „El Tanguero“ aufgeführt, die bei Zuschauern und Presse sehr erfolgreich war.

Die neue Show „Tangos zwischen Himmel und Hölle“

Am 17. Oktober 2020 feiert die neue Show von David Tobias Schneider Premiere – in gewisser Weise als Fortsetzung der Revue „El Tanguero“. Aus seiner Figur, dem braven Versicherungsbeamten Johann Müller, der mühsam die ersten Tanzschritte erlernt, ist inzwischen ein feuriger Don Juan und Herzensbrecher geworden.

Tango-Lieder-David-Mikro
David Schneider präsentiert seine Tango Lieder

Bei dem neuen Projekt steht die Musik im Vordergrund. Das Programm „Tangos zwischen Himmel & Hölle“ bietet ein breites Spektrum klassischer Tango Lieder, Chansons und Love Songs sowie Eigenkompositionen. Die Basis ist Tango Argentino, es wird dabei aber auch mal Swing, Milonga, Vals, Candombe, Jazz oder Pop, ebenso „Singerandsongwriter“ eingesetzt.

David Tobias Schneider hat die Songs gemeinsam mit der Akkordeonistin Margit Sonnauer entwickelt, komponiert, arrangiert und eigene Texte dazu geschrieben. David singt und wird dabei von Margit Sonnauer und ihrer Band „Tango Sur“ (Nenad Uskoković am Cello und Lori Lorenzen an der Gitarre) begleitet. Mal frech, mal kritisch, mal melancholisch – bei dieser Show sind Leidenschaft, Sehnsucht und Humor garantiert!

Die CD zur Show

Eine CD der neuen Tango Lieder wurde bereits im Studio aufgenommen und ist zum Download erhältlich. Alle beteiligten Musiker freuen sich auf eine Zeit, in der Live Konzerte wieder vermehrt stattfinden können, und möchten sobald wie möglich mit „Tangos zwischen Himmel & Hölle“ auf Tour gehen!

Tango Lieder mit Gänsehaut-Faktor

Für David Tobias Schneider ist es inzwischen beinahe erschreckend, wie einige Tango Lieder aus seinem Programm unsere heutige Gegenwart beschreiben. So hatte er sich das zum Jahreswechsel noch nicht ausgemalt. Denn für ihn war die Herangehensweise erst einmal Kunst und Poesie, ohne realistisch sein zu wollen. Es geht in seinen Songs um Sehnsucht, Leidenschaft, Schmerz, Humor, aber auch viel Positivität und Hoffnung.

David sagt dazu: „Die Premiere mit anschließender Milonga hätte bereits im Mai stattfinden sollen. Aber seitdem viel passiert. Die Welt hat sich verändert. Genau zwischen diesen geistigen Welten, Himmel und Hölle, befinden wir uns in einer absurden und grotesken Realität.

Leicht ist es für Kunst und Kultur nicht geworden. Umso mehr freue ich mich, dass die Premiere nun am 17. Oktober im Kleinen Theater Haar stattfinden wird und für den 29. Oktober eine weitere Vorstellung im Münchner Theater Drehleier auf dem Spielplan steht! Die Milonga, die im Anschluss an die Show geplant war, müssen wir allerdings auf unbestimmte Zeit verschieben.“

Text-Fragment „Himmel und Hölle“

Es war doch alles leicht, Luft und Licht.
Es war so einfach, warum jetzt nicht?
Ich spüre mich selber nicht mehr
Erst viel zu leicht, dann zu schwer
Wie geht es weiter? Wie geht es weiter?
Ich denk an dich
Doch dieses Denken macht mich ganz verrückt!
Erst Euphorie, dann zu Tod betrübt.
Himmel und Hölle
Im selben Augenblick …

Erfolgreiche Vorgeschichte: „El Tanguero“

Einmal jemand anders sein, den öden Job hinter sich lassen und seine Träume verwirklichen! Das geht dem Versicherungsbeamten Johann Müller nicht mehr aus dem Kopf, seit er im Englischen Garten in München dem Argentinischen Tango begegnet ist. Er wünscht sich umso mehr, aus seinem langweiligen Alltag auszubrechen, sein Bankkonto zu plündern und nochmal ganz von vorne anzufangen.

Tango-Lieder-El-Tanguero-Revue
Szenenfoto aus der Revue “El Tanguero” mit Sonja Armisén

David Tobias Schneider schrieb 2014 für das Landestheater Niederbayern die musikalische Revue „El Tanguero“. Diese erzählt nicht nur die Story des unglücklich verliebten Aussteigers Johann Müller, sondern bietet nebenbei auch einen Streifzug durch die Geschichte des argentinischen Tango.

Zusammen mit seiner Tanzpartnerin Sonja Armisén sang, spielte und tanzte sich David mit viel Charme und Elan durch die Revue. Musikalisch begleitet wurden die beiden von Thomas Rotter am Klavier und Bernhard Seidel am Kontrabass. Sie spielten ihre eigenen Interpretationen weltbekannter Tango Lieder auf den Spuren von Carlos Gardel. Immer dabei: Eine gute Prise Humor und Ironie!

Pressestimmen

„Schneider schmilzt Herzen, weil das Herz ohnehin das Zentralorgan lateinamerikanischen Musikschaffens ist.“
Christian Muggenthaler, Landshuter Zeitung, 27.1.14

„ … inklusive aller Tangoklischees, die David Tobias Schneider immer wieder charmant parodiert und ironisiert.“
Michaela Schabel, Landshut aktuell, 29.1.14

„EL Tanguero zeigt im Schnelldurchlauf die ganze Gemütswelt, die sich beim Tango auftut.“
Bayerische Staatszeitung. 31.01.14

„Weltschmerz, Sehnsucht und reichlich Erotik“
Theresa Eisele, Passauer Neue Presse, 24.3.2014

Ausführlicher Artikel in der Tangodanza, Zeitschrift für Tango Argentino Nr. 4/2014

Tango-Lieder-El-Tanguero-Trailer
Video-Trailer der Revue “El Tanguero”

Über David Tobias Schneider

David Tobias Schneider absolvierte von 2001 bis 2005 sein Schauspielstudium in der Schweiz an der Hochschule für Musik und Theater/Bern. Er war Stipendiat des bayerischen Ministeriums für Kunst und Wissenschaft. Im Jahr 2005 wurde er als „Bester Nachwuchsschauspieler“ der Stadt Bern mit dem „Loebpreis“ ausgezeichnet.

Anschließend führten ihn seine Engagements an Theater in verschiedenen Städten: das Stadttheater Luzern und das Theater Konstanz, außerdem nach Zürich, Basel und Karlsruhe. Viele Jahre war er in Landshut am Landestheater Niederbayern engagiert. In München spielte er in mehreren Produktionen der Freien Szene, u. A. im Teamtheater. Seit 2014 arbeitet David freischaffend, immer mehr auch für Film und Fernsehen. 2015 feierte er mit dem Stück „Gefährliche Liebschaften“ am Theater an der Rott sein Regiedebüt.

Neben seiner Arbeit als Schauspieler, Sprecher und Regisseur ist David Tobias Schneider professioneller Tänzer und Sänger. Er gibt Tanz-Unterricht und choreografiert Shows fürs Theater und für Film und Fernsehen. Außerdem sang er in verschiedenen Bands, Musicals, Operetten und Revuen.

Tango-Lieder-David-Schneider-Portrait
Schauspieler, Tänzer und Sänger David Tobias Schneider

David und der Tango

Seit seinem 14. Lebensjahr, also seit über 20 Jahren, tanzt David Tango Argentino. Seine Mutter gab in den neunziger Jahren selbst Tangounterricht und führte ihn entsprechend an den Tanz und seine Kultur heran. Schon mit 16 Jahren tanzte David seine erste Tangoshow.

Anschließend bildete er sich weiter bei renommierten Tänzerinnen und Tänzern aus Argentinien, Deutschland und der ganzen Welt. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit Sonja Armisén, die als Schöpferin der Stilrichtung „Tangofusion“ gilt. Heute ist David ein gefragter Tangolehrer, Coach und Bewegungstherapeut in München.

Im Fokus seiner Arbeit mit dem Tango steht eine klare Interpretation der Musik, die Improvisation, das Gefühl für den eigenen Körper und die Beziehung zum Gegenüber. Während seines Schauspielstudiums studierte er auch Gesang – so lag es für ihn natürlich nahe, bald seine ersten Tango Lieder zu singen.

Tango-Lieder-Margit-Sonnauer-Portrait
Margit Sonnauer – Pianistin, Akkordeonistin und Komponistin

Margit Sonnauer und die Band „Tango Sur“

Die Pianistin, Akkordeonistin und Komponistin Margit Sonnauer wurde in Hamburg geboren. Viele Jahre lang spielte sie am Staatstheater in Stuttgart. Andere Engagements hatte sie als Bühnenmusikerin in der „Liederhalle“ in Stuttgart und bei Produktionen fürs Fernsehen. Sie übernahm die musikalische Leitung bei mehreren Orchestern, Chören und Musicals.

Seit 1998 wohnt Margit im Raum München und arbeitet als Pianistin und Akkordeonistin unter Anderem am Theater Ingolstadt. Zudem ist sie Musikdozentin, Studiomusikerin und Komponistin.

Ihre Zusammenarbeit mit David Tobias Schneider begann bei der Vorbereitung zu Molières Stück „Don Juan“, das 2019 mit viel Erfolg beim Open Air Sommertheater auf Schloss Nymphenburg gezeigt wurde. Margit war für die musikalische Begleitung des Stückes zuständig, die viele Eigenkompositionen enthielt und deutlich vom Tango geprägt war.

In der neuen Show „Tangos zwischen Himmel und Hölle“ sorgt sie zusammen mit ihrer Band „Tango Sur“ für die musikalische Begleitung. 

Bühne frei fürs Tango Programm

Zwei schöne und traditionsreiche Bühnen sind die Veranstaltungsorte für die neue Show mit Tango Liedern von David Tobias Schneider. Die Premiere ist im Kleinen Theater Haar, eine weitere Aufführung findet im Theater Drehleier statt.

Das Kleine Theater Haar

Das prachtvolle Haus, in dem sich das Kleine Theater Haar befindet, ist ein wahres Jugendstil-Juwel. 1912 wurde es der Gemeinschaft der in der Psychiatrie arbeitenden Menschen übergeben. In seiner wechselvollen Geschichte war es schon Vieles: Apotheke, Bettenlager oder Kino.

Tango Lieder Kleines Theater Haar Saal
Kleines Theater Haar – der Saal

Heute ist das Kleine Theater Haar wieder das, was es immer sein sollte: ein Kultur Zentrum mit einem vielseitigen Programm, bestehend aus Musik, Schauspiel, Kabarett und mehr. Daneben fühlt sich das Haus der sozialen Kultur verpflichtet, ganz im Sinne seiner Träger: Bezirk Oberbayern, Gemeinde Haar und kbo-Sozialpsychiatrisches Zentrum gGmbH.

Neben einem großen, variablen Theatersaal gibt es ein schönes Café, das zusätzlich eine kleine Bühne für intimere Aufführungen bietet. Außerdem verfügt das Haus über einen Garten für Open Air-Veranstaltungen.

Das Theater Drehleier

Von 1976 bis 1997 war das Theater Drehleier, betrieben von Werner Winkler, an der Ecke Balan/Pariser Straße in München zu finden. Unzählige Kabarettprogramme, Revuen, Varietés oder Comedy Shows fanden in diesen Räumen statt.

1997 zog die Drehleier in die Rosenheimerstrasse 123, ganz in der Nähe. Der Umzug wurde nötig, da das alte Gebäude saniert werden sollte. In der Rosenheimer Straße fanden sich zudem größere Räumlichkeiten, wobei man die originelle Dekoration des alten Standorts integrieren konnte.

Tango-Lieder-Theater-Drehleier
Das Theater Drehleier – vor einer Vorstellung

Alle Größen der Kabarett- und Kleinkunst-Szene gaben sich in der Drehleier die Ehre: Sigi Zimmerschied, die Spider Murphy Gang, Konstantin Wecker, BAP, die Erste Allgemeine Verunsicherung, das Revuetheater Blackout, die Biermöslblosn, das hauseigene Varieté Spectaculum, Ringsgwandl, Bruno Jonas, Jörg Hube, Ottfried Fischer und viele mehr.

David Tobias Schneider befindet sich also in illustrer Gesellschaft, wenn er an diesem Ort seine neuen Tango Lieder präsentiert!

Reservierungen

Premiere – Kleines Theater Haar am 17.10.2020 um 19.00 Uhr
Hier Tickets online reservieren

Adresse: Kleines Theater Haar, Casinostr. 6, 85540 Haar
Tel.: 089 / 890 56 98 10
S-Bahn Station Haar: Fußweg ca. 7 Minuten. Das Kleine Theater Haar verfügt über einen großen Parkplatz (kostenlos).

Aufführung Drehleier am 29.10.2020 um 20.00 Uhr
Hier Tickets online reservieren 

Adresse: Theater Drehleier, Rosenheimer Str. 123, 81667 München
Tel.: 089 / 48 27 42
S-Bahn Station: Rosenheimer Platz oder Ostbahnhof, U-Bahn: U-5 Ostbahnhof. Auto-Parkplatz am City Hilton.

Links

Hier geht’s zum Album „Zwischen Himmel & Hölle“ auf Bandcamp.

David Tobias Schneider (Schauspieler, Tänzer, Sänger)

Margit Sonnauer (Pianistin, Akkordeonistin, Komponistin)

Nenad Uskoković (Cellist)

Lori Lorenzen (Gitarrist)

Tangodanza – Zeitschrift für Tango Argentino

Veranstaltung in Kooperation mit You Tango.

Ähnliche Beiträge